FRAUEN - MAMA WERDEN & SEIN


Danach war und ist nichts mehr so, wie es vorher war.


Der Beginn neuen Lebens ist in vielerlei Hinsicht ein großes Ereignis. Es ist eine Zeit voller Vorfreude und Glück -
manchmal gibt es aber auch Verunsicherung, Angst und Gefühle, die sehr belasten und die man oft nur schwer für sich einordnen kann.


MAMA WERDEN - SEIT KURZEM MAMA SEIN
I
N WELCHER SITUATION BEFINDEST DU DICH?


Du wünschst Dir ein Kind, bist aber verunsichert und unschlüssig, ob Du wirklich schwanger werden möchtest.
Du bist schon schwanger aber die Vorfreude wird überschattet von Ängsten, Zweifel, Unwohlsein und Du weißt nicht, woher das alles kommt.
Du hattest einen Schwangerschaftsabbruch und das lässt Dich nicht mehr los.
Du warst schwanger und hattest eine stille Geburt oder Dein Kind ist bald verstorben.
Du bist vor kurzem Mama geworden, kannst aber die erste Zeit mit Deinem Kind nicht genießen - irgendetwas steht zwischen Euch.
Du hattest eine schwierige oder gar traumatische Geburt und die durchlebten Ereignisse lassen Dich nicht los und belasten die Beziehung zu Partner und Kind.
Du leidest an einer postpartalen Depression und wünschst Dir professionelle Unterstützung.
Du und / oder Dein Kind habt körperliche Schäden nach der Geburt davongetragen.



Was in jedem Fall bei Dir zurückbleibt ist eine enorme Verunsicherung und der Wunsch, eine gesunde und glückliche Beziehung zu Dir, Deinem Körper, Deinem Partner
und Deinem Kind zu leben und zu gestalten.


WAS SIND DIE URSACHEN FÜR DEINE SITUATION?

Du und Deine Geschichte - Ihr seid ganz individuell.
Aber es gibt Muster und Bausteine, die sich oft sehr ähnlich sind.
Auf Dich, Dein Leben und Dein Kind können folgende Dinge Einfluss nehmen ...

... Ereignisse, Gefühle und Traumata, die über Generationen weitergegeben wurden
... Eigene Erlebnisse (Rollenverhalten oder Traumata), die Dich im Hier und Jetzt
    bewusst oder unbewusst beeinflussen
... Starke Gefühle wie Angst, Trauer oder Ohnmacht, die Dich ganz einnehmen und
    keinen Platz für Gutes lassen
... Druck von außen, der Dich überfordert und erschöpft zurücklässt
... Körperliche und psychische Faktoren oder soziale und oft auch gesellschaftliche Auslöser.


All das kann groß – aber auch ganz klein sein. Aber alles wiegt in der Regel schwer und ist es immer wert, näher betrachtet zu werden.
Dann kann Heilung geschehen und Großes wachsen.



ERZÄHLE MIR DEINE GESCHICHTE UND ICH HELFE DIR DABEI ...

... aus der Dunkelheit wieder hinauszufinden.
... zu verstehen, was mit Dir los ist und warum Deine Situation anders ist.
... Klarheit zu gewinnen und gestärkt und zuversichtlich weiterzuleben.
... Dich nicht mehr hilflos und minderwertig zu fühlen und Dich nicht mehr zu schämen.
... eine neue, flexiblere Perspektive auf Dich und Deine Situation zu bekommen.
... mit Deinem Verlust besser umzugehen.
... Deine Gefühle wieder zulassen zu können und sie intensiv zu erleben.
... Beziehungen zu Deinem Kind und Deinem Partner zu verbessern.
... eine starke Bindung zu Deinem Kind aufzubauen, damit es vertrauen kann.
... die schönen Seiten der neuen Familie zu genießen.
... abzuschließen, mit dem was war und Neues zuzulassen.

 


Alles, was Du erlebst, ist eine Lebensphase. Manchmal geht es bergauf, manchmal geht es bergab. Du bist ein Mensch mit Deiner eigenen Geschichte,
Deinen eigenen Gefühlen und Bedürfnissen. Du bist groß und kannst Großes schaffen.
Ich bin für Dich da und begegne Dir wertschätzend, liebevoll annehmend, achtsam und traumasensitiv.
Denn ich kenne das Tal, durch das Du gerade gehst und gebe Dir gerne die Hand, damit es bald wieder heller in Deinem Leben wird.

 


GEWALT UNTER DER GEBURT

Wenn Du mehr darüber wissen möchtest, wie sich Gewalt bei der Geburt äußert, was alles eine Rolle spielen kann, wie sich die Frauen und Männer dabei fühlen und welche Konsequenzen das beim Kind haben kann, dann schau bei LIES MAL! vorbei.


Lies mal! - "Gewaltsame Geburt"
POSTPARTALE DEPRESSION / WOCHENBETTDEPRESSION

Wenn Du mehr darüber wissen möchtest, was eine postpartale Geburt ist, wie sie sich äußerst und wie man gut damit umgehen kann, dann schau bei LIES MAL! vorbei.


Lies mal! - Wochenbettdepression




MUTTERSEIN NEU DEFINIEREN
SICH SELBST UND SEIN KIND / SEINE KINDER STÄRKEN UND FIT MACHEN

Wir sind in der Regel immer überrascht, vor welche Herausforderungen wir gestellt werden,
wenn wir Eltern werden. Hier geht es nicht nur um die erste Zeit mit der Anpassung an alles Neue
und der häufigen Erschöpfung gepaart mit wenig Schlaf. Es geht auch darum, Dich permanent um
alles zu sorgen und um den eigenen (hohen) Anspruch an Dich und Deine neue Rolle.
Dein Kind wächst und wird älter, hat vielleicht eine "schwierige" Phase in Kindergarten oder Schule, kommt oder befindet sich gerade in der Pubertät oder kämpft mit seinen ganz eigenen Lebenshindernissen.
Was kannst Du tun, damit Du Deinem Kind ein gutes Vorbild sein kannst und was macht
Dich als gute Mutter aus?
Lass es uns gemeinsam herausfinden, für ein friedlicheres Zusammenleben
und einen hoffnungsvollen Blick in die Zukunft.

MEHR DAZU



Hier findest Du weitere interessante Informationen über unseren gemeinsamen Weg in Dein leichteres Leben.

E-Mail
Karte